Gymnasiale Oberstufe


An die Jahrgangsstufe 10 schließt sich die gymnasiale Oberstufe an, die nach den für alle Schulen geltenden Bestimmungen für die Sekundarstufe II organisiert ist. Beim Übergang zur gymnasialen Oberstufe nimmt die Gesamtschule Hungen neben eigenen Absolventen der Sekundarstufe I auch Schülerinnen und Schüler benachbarter Schulen auf. Zugangsvoraussetzung ist die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe (aus Gymnasien / Gymnasialzweigen) oder der qualifizierende Realschulabschluss.

Einführungsphase

In der Einführungsphase sollen zunächst unterschiedliche Lernvoraussetzungen, die die Schülerinnen und Schüler aus ihren bisherigen Klassen/Schulen mitbringen, ausgeglichen werden. Darüber hinaus soll auch vorbereitet werden auf die Wahl von Leistungsfächern für die Qualifikationsphase, die die Schülerinnen und Schüler am Ende der Einführungsphase treffen müssen.

Der Unterricht findet weitgehend im Klassenverband statt, wobei bei der Klassenbildung die Wünsche unserer Schülerinnen und Schüler maßgeblich berücksichtigt werden. Die überschaubare Jahrgangsbreite ermöglicht die Realisierung eines intensiven Betreuungskonzepts.

Im sprachlichen Bereich bietet die Gesamtschule Hungen neben der Fortführung des in der Sekundarstufe I begonnenen Unterrichts in Englisch, Französisch, Spanisch und/oder Latein Italienisch als dritte Fremdsprache an (bzw. zweite Fremdsprache für Schülerinnen und Schüler, die in der Sekundarstufe I noch keine zweite Fremdsprache betrieben haben). Für Schülerinnen und Schüler mit (familiär erworbenen) Vorkenntnissen wird auch Russisch angeboten.

Im Bereich der musischen Fächer (Kunst, Musik, Darstellendes Spiel) wird der Unterricht mit 3 Stunden pro Woche erteilt, so dass Ausstellungen und Aufführungen, die zum Profil der Schule beitragen, vorbereitet werden können. Alle musischen Fächer sind auch mögliche und interessante Prüfungsfächer für die Abiturprüfung.

Die gültige Oberstufenverordnung sieht über den allgemein gültigen Kanon der Pflichtfächer hinaus 5 zusätzliche verbindliche Unterrichtsstunden vor, die die Gesamtschule Hungen so einsetzt, dass jede Schülerin und jeder Schüler in der Einführungsphase ein weiteres Fach zusätzlich wählt: 3. Fremdsprache, zusätzliches musisches Fach, Erdkunde oder Informatik.

Im Fach BSO (Berufs- und Studienorientierung) werden u.a. Berufsfelder erkundet, das Betriebspraktikum vorbereitet (2 Wochen Ende Januar) und auf Bewerbungssituationen simuliert. Zusätzlich zu unseren Lehrkräften stehen externe Fachkräfte unserer Kooperationspartner sowie Berater der Agentur für Arbeit für Informationen, Beratung und Bewerbertrainings zur Verfügung.

Qualifikationsphase

Der Unterricht in der Qualifikationsphase findet im Kurssystem statt.

Ausreichende Nachfrage vorausgesetzt, wird derzeit  ein Leistungskursangebot von 11 Fächern realisiert (Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst, Politik und Wirtschaft, Geschichte, Erdkunde, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Sport), die im Rahmen der in der Oberstufen- und Abiturverordnung festgelegten Bestimmungen frei kombinierbar sind.

Als Grundkurse werden über die genannten Fächer hinaus Spanisch, Italienisch, Russisch, Musik, Darstellendes Spiel, ev. Religion, kath. Religion und Ethik – auch als Prüfungsfächer – angeboten und vielfach gewählt.


Aktuelle Dokumente finden unter dem Menüpunkt "Dokumente" in der Kategorie "Oberstufe".



zuletzt geändert vor 226 Tagen von Kuret, Alexandra


zugehörige Dateien

Gesamtschule Hungen
Hessen, Deutschland

Bestandteil des Schulinformationssystems 3.0 © J. Keneder 2006-2018